Besucherzähler

 

 

 

 

Weihnachtsgedicht aus dem Kindergarten (vor 60 Jahren)

(Text mündlich überliefert. Wir haben das Gedicht immer
am Heiligen Abend  vor dem Christbaum stehend aufgesagt)

 

Maria und Josef mussten gehen
von Nazareth nach Bethlehem.
Als sie im Städtlein kamen an
ward kein Haus ihnen aufgetan.
In einem Stalle niedrig und klein
richteten sie ihr Lager ein.

 

Und mitten in der dunklen Nacht,
als Maria und Josef im Stall erwacht,
da schenkt ihnen Gott das Jesuskind
so klein wie alle Kinder sind.
Da ward große Freude im kleinen Stall,
hell und licht war‘s überall.

 

Und in derselben dunklen Nacht
da hielten Hirten draußen Wacht,
die hüteten ihre Schafe.
Es lag die ganze Welt im Schlafe.
Doch! Plötzlich drang ein heller Schein
in die dunkle Nacht hinein.

 

Die Hirten taten sehr erschrecken
eilend wollten sie sich verstecken.
Doch freundlich der Engel zu ihnen spricht:
Kommt und fürchtet euch doch nicht!
ich bringe euch gar große Freude:
Christus ist euch geboren heute!

 

In das Städtlein müsst ihr gehen
da könnt ihr ihn selber sehn.
Und plötzlich war da an dem Himmel
von vielen Englein ein Gewimmel
Die sangen in hundert Stimmen schön
mit gar prächtigem Lobgetön:
EHRE SEI GOTT IN DER HÖH!
EHRE SEI GOTT IN DER HÖH!

 

 

 

Datenschutz:

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unserer Seite personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per EMail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

Stand Dezember 2018